U 14 weiterhin auf der Erfolgsspur im RMN Pokal

Bei den Auswärtsspielen in Darmstadt (9:11),  Neustadt (10:21) sowie dem Heimspiel gegen Darmstadt (14:8),  schwimmen die WSV Jugendlichen weiter oben auf.

Ludwigshafen : Darmstadt

Im Heimspiel gegen die hessischen Gäste konnte sich Ludwigshafen erst im dritten Spielabschnitt durch ein 4:0 Viertel Ergebnis absetzen. In dem sehr fairen Spiel standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an  nichts und es entwickelte sich ein spannendes und für die Zuschauer unterhaltsames Spiel. Kapitän Silas Beck erwischte einen Sahne Tag und erzielte insgesamt 10 Treffer. David Blazquez mit 2 sowie sein Bruder Daniel und Leonie Scharl reihten sich in die Torschützenliste ein. Bis zur Halbzeitpause hatte Ludwigshafen mit etwas Mühe einen 2 Tore Vorsprung herausgespielt. Nach der Pausenansprache vom Trainer, legte die Mannschaft einen höheren Gang ein, stand besser in der Abwehr und nutzte seine wenigen Chancen vor dem gegnerischen Tor. Vor dem letzten Spielabschnitt hatte der Gastgeber einen verdienten 6 Tore Vorsprung. Das letzte Viertel wurde genutzt um den Ersatzspielern wieder viel Einsatzzeiten zu geben. Mit einem 3:3 endete dieser Abschnitt Wieder einmal zeigten die eingesetzten Ergänzungsspieler das auch sie gut mithalten können.

Weiterlesen...

WSV U 16 erwischt schlechten Rundenstart

In den ersten beiden U 16 Spielen gegen Darmstadt (10:18) und Neustadt (3:11) gab es die ersten Niederlagen.

Weiterlesen...

WSV U 12 weiter auf der Siegerstraße

Beim ersten U 12 Turnier im Rhein Main Neckar Pokal  zeigten sich die jungen Wilden aus Ludwigshafen wieder sehr kämpferisch. Gegen den Gastgeber Darmstadt taten sich die WSV Mädchen/Buben anfangs etwas schwer. Viertelergebnisse 2:3/2:2/ 4:5. Im letzten Viertel wurde aber der Sieg mit einem 4:0 gesichert. Endergebnis 14:8.

Weiterlesen...

Siegesserie der U 14 in der Baden Württemberg Runde hält an.

Bei den beiden Rückspielen gegen Heidelberg (19:5) und Leimen/Mannheim (19:4) konnte Ludwigshafen seinen zweiten Platz in der Tabelle verteidigen.

Krankheitsbedingt konnte Trainer Görge bei beiden Spielen nicht aus dem vollen schöpfen und nominierte kurzerhand  5 Spieler aus der U 12 nach. Beeindruckend waren die insgesamt 17 Treffern von 4 der U 12 Spieler in beiden Spielen.

Im Spiel gegen Heidelberg fing es erst recht zäh an. Ein Missverständnis in der Abwehr ermöglichte den Gastgebern die erste Chance. Heidelbergs Kapitän nutzte das Geschenk und netzte eiskalt ein. Torhüter Marc Fehrentz hatte da keine Chance. Silas Beck konnte kurz darauf per Strafwurf ausgleichen. 

Weiterlesen...

Die U 14 von Ludwigshafen startet mit 2 Siegen in die Runde

Endlich war es auch bei der U 14 soweit. In Bestbesetzung standen die WSV Kids am Beckenrand vom Neckarauer Hallenbad um den Rundenstart gegen Leimen/Mannheim einzuläuten. Leider wurde daraus nichts. Der Gastgeber konnte nur 6 Spieler aufstellen und musste daher das Spiel ausfallen lassen. Somit gingen die ersten beiden Ligapunkte kampflos auf die andere Rheinseite. Ludwigshafen absolvierte daher eine kleine Trainingseinheit und ein Freundschaftsspiel gegen die anwesenden Hausherren, verstärkt mit Spielern aus der Chemiestadt.

Weiterlesen...

Positive Bilanz beim ersten Schnuppertraining für die U 10

Für den Aufbau einer U 10 Mannschaft wurden im Hallenbad Oggersheim die Jahrgänge 2008 und jünger eingeladen. Mit insgesamt 7 Kindern wurde 2 Stunden lang ein Abwechslungsreiches Training angeboten. Nach kurzem kennenlernen, warm machen außerhalb des Beckens, ging es auch gleich ins Wasser. Nach einer 20 minütigen Schwimm Einheit durften die Kinder dann endlich an das runde Spielgerät. Schon beim Schwimmen zeigte sich das einige schon recht gut Anweisungen und Übungen umsetzen konnten.

Weiterlesen...

WSV U 11 Rundenabschluss in Baden Württemberg

Mit einem hochverdienten zweiten Platz in der U 11 Runde 2016/2017 verabschiedeten sich die WSV Jugendlichen in die Sommerpause. Somit konnte die Platzierung vom Einstandsjahr der Baden Württemberg Runde 2013 sowie 2014 wiederholt werden. Lediglich 2015 rutschen die Jungen Wilden auf den dritten Tabellenplatz ab. Auch in dieser Runde war kein vorbeikommen an Esslingen. Mit ihrem zahlreichen Kader und ihrer unerschöpflich scheinenden Talentschmiede erspielten sich die Neckarstädter den ersten Platz und machten den Ausrutscher von Platz zwei in der letzten Runde, als der erste Platz verdient an Pforzheim ging, wieder wett.

Weiterlesen...

Gelungener Rundeneinstand der U 12 mit 27:2 in Ludwigsburg

Nach einer quälend langen Vorbereitungszeit mit viel Wassertraining, Trainingsspielen und Turnieren eröffnete die U 12 Jugend den Einstieg in den Rundenbetrieb. Gastgeber war Ludwigsburg, Spielort das wunderschöne Campus Schulbad. Natürlich waren alle nervös, Eltern, Spieler und Trainer, so wie das immer ist beim Ersten Spiel. Jeder stellt sich dann die Frage, wo stehen wir, wie stark sind die Gegner usw. Dazu kam, dass sich das Regelwerk änderte. Großes Spielfeld inklusive Große Tore. Verlängerte Spielzeit von 4X 6 Minuten, größere Bälle und ein Spieler mehr im Wasser sowie ab jetzt mit 2 Meter Regelung. Einige der WSV Cracks sind das ja schon von der U 14 gewohnt, andere müssen sich da noch ran arbeiten.

Weiterlesen...

Oranje wir kommen!!!

Nachdem die Familien Beck und Christoffels  mit viel Vorfreude das Turnier in Borculo, (NL; Gelderland) organisiert hatten ging es mit einem Tross von mehr als 20  U15-und U17 Spielern und 6 BetreuerInnen auf die 8-Stündige Reise am Fronleichnamswochenende. Zusammen mit den Spielern von Leimen-Mannheim war die Spannung groß, gegen wenn wir als einzige deutsche Mannschaft an diesen beiden Tagen im 30 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld im doch erfrischenden „Weiher-Wasser“ auf 4 Spielfeldern im Naturbeton-Bad  spielen werden.

Weiterlesen...

WSV U 13 Rundenabschluss in Baden Württemberg

Bei der fünften Teilnahme an der linksrheinischen U 13 Runde belegte der WSV Ludwigshafen den dritten Platz. Dies gelang den jungen Wilden auch in der Einstandsrunde 2012. Danach folgte die beste Platzierung mit einem zweiten Platz 2013. In den darauffolgenden Runden musste sich Ludwigshafen mit zwei vierten Plätzen zufrieden geben. Nun ein  Aufwärtstrend der so nicht zu erwarten war. Immerhin beklagte Trainer Görge viele Verletzungsbedingte Ausfälle, die durch die nachgerückten U 11 Spieler ersetzt werden  mussten. Die jüngsten machten ihre Sache prima und waren an diesem guten Rundenabschluss maßgeblich beteiligt. Wie auch bei der U 11 Meisterschaft war gegen den Übermächtigen Rivalen aus Esslingen nichts zu holen. Selbst die zweite Garnitur der Neckarstädter war nicht zu knacken. So holte Ludwigshafen seine Punkte gegen Pforzheim und gegen Leimen/Mannheim.

Weiterlesen...